• Home
  • Optimale Raumausnutzung bei der Sortierung von persönlichen Fotoprodukten

Optimale Raumausnutzung bei der Sortierung von persönlichen Fotoprodukten

Die denisort-Linie, die die Schweizer Ferag AG bei Europas führendem Fotoservice-Anbieter CEWE Stiftung & Co. KGaA am Standort Germering/München realisierte, trägt entscheidend zur Order Fulfillment-Optimierung des Dienstleisters bei. Die Anlage, die in eine Bestandsimmobilie mit sehr engen Platzverhältnissen eingebaut wurde, ist die erste, die die 3D-Fähigkeit des denisort-Systems voll ausnutzt: Auf dem in vier Meter Höhe direkt an der Decke angebrachten Rücklauf werden die zu ihrer Leerung nach beiden Seiten kippbaren Schalen kopfüber gedreht, bevor sie wieder in normaler Position an ihren Ausgangspunkt zurückkehren. Neben der Kompaktheit der Anlage war für den Ferag-Kunden entscheidend, dass die denisort-Technologie sehr leise funktioniert. Denn dies schont die Ohren und Nerven der in der Halle tätigen CEWE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Herausforderungen / Projektziel

  • Automatisierung des Sortierprozesses
  • Handling von verschiedenen Artikelgrössen und -formen
  • Gewährleistung der Prozesssicherheit
  • Ergonomische Arbeitshöhe
  • Optimale Raumausnutzung bei engen Platzverhältnissen in Bestandesimmobilie

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Referenzprojekt? Gerne senden wir Ihnen per E-Mail das Fact-Sheet zu: